facebook google+
Vorderansicht

Tapetenwerk,
Lützner Str. 91,
D-04177 Leipzig

Newsletter bestellen
Mittagessen im Tapetenwerk
Hallenvermietung
Das Tapetenwerk teilt 3.0
Impressum/Kontakt
Lageplan
Ansicht Tapetenwerk / Henriettenpark

Juli im Tapetenwerk

Diplomausstellungen der Hochschule
für Grafik und Buchkunst Leipzig
Mittwoch, 01. Juli bis Samstag, 18. Juli 2015
Projektort 4D, Haus B

DIPLOMPRÄSENTATIONEN DER HGB

Hochschulgebäude um 1900, Archiv der Hochschule

FELIX LEFFRANK – A Symbol of my love“
Medienkunst, Klasse Alba D'Urbano
01. Juli 2015, 12:30 – 13:15 Uhr
www.leffrank.de

LIAT GRAYVER – „Wende und wende sie immer wieder …“
Malerei/Grafik, Klasse Heribert C. Ottersbach
03. Juli 2015, 17:00 – 17:45 Uhr
www.liatgrayver.com

NIKE EISENHART – „o.T.“
Fotografie, Klasse Peter Piller
07. Juli 2015
Die Arbeiten sind bis zum 18. Juli zu sehen. 
Die Öffnungszeiten werden auf der Homepage des BBK LEIPZIG e.V. bekannt gegeben.

www.bbkl.org

Diplomausstellungen der Hochschule
für Grafik und Buchkunst Leipzig
Freitag, 03. Juli 2015, 16:00 Uhr
Halle C01

KLUB7

"SEGMENT"

Diplompräsentation Carsten Goering/Malerei
Fachklasse für medienübergreifende Malerei, Prof. Ingo Meller, HGB Leipzig

Der aus dem Grundstudium der Medienkunst stammende Student Carsten Goering setzt sich in seiner Malerei intensiv mit der Frage nach Sichtbarkeit und den damit einhergehenden Fragen nach Wahrnehmung und Bewegung auseinander. Die Intention seiner Arbeiten entwickelte sich dabei aus einer intensiven Beschäftigung mit Phänomenen, die in den [elektronischen] Medien meist als Störung oder Fehler interpretiert werden, wobei gerade die nicht sichtbaren physikalischen Ursachen, wie Lage, Bewegung und Verhalten von Teilchen und Wellen, zentrale Rollen spielen. Goerings Malerei behandelt nicht nur diesen Aspekt, sondern macht ihn zugleich auch teilweise sinnlich erfahrbar. 

Diplomverteidigung 
03.07. 2015, 16.00 Uhr (öffentlich)
Ausstellung 04. bis 05.07. 2015
Öffnungszeiten 13:00 - 18:00 Uhr

TIME OUT OF MINDVernissage und Ausstellung
Donnerstag, 23. Juli 2015, 19:00 Uhr
Projektort 4D, Haus B

 

VOR- UND NACHLASS // 5

Paul Zimmermann zum 95. Geburtstag
Paul Zimmermann, 1920 in Moosbach/ Thüringen geboren, gehört zu den Wegberei-tern moderner Buchkunst. Der 1964 mit dem Diplom Typomundus 20 in Toronto ausge-zei-chnete, mehrfache  Preisträger der IBA Leipzig (1959/1977/1998)  konnte in späteren Schaf-fensjahren einen unverwechselbaren Indivi-dualstil ausprägen, der durch Expressivität und unerschöpflichen Ideenreichtum in Formfindung und Farbvariation besticht. Schrift-Zeichen und kalligraphische Fiktionen durchziehen fast meditativ Malerei und Graphik.

Vernissage 
Donnerstag, 23. Juli, 19:00 Uhr
Ausstellung
 vom 24. Juli bis 22. August 2015
Öffnungszeiten Donnerstag nach Verein-barung, Feitag&Samstag 15:00 bis 18:00 Uhr

www.bbkl.org

Galerieeröffnung und Ausstellung
Donnerstag, 13. August 2015, 19:00 Uhr
Galerie "Hier+Jetzt", Haus G

KLUB7


TRIAS

Malerei und Objekte von Elmar Karla, Clara Reichertz und Lean Frizzera
Kennen gelernt hat Elmar Lean auf der Straße. Er war in Córdoba und hat ihn angerufen, um zu fragen, ob er Lust hat mit ihm eine Wand zu malen. Ein Freund gab ihm die Nummer. Später hat Elmar in Leans Atelier in Buenos Aires gewohnt, dort lernte er Clara kennen. Sie war Studentin in einer von Leans Wandmalklassen. Alle drei verbindet das Universum Kunst. Sie profitieren voneinander, pflegen eine innige Freundschaft und gestalten einen permanenten Kulturaustausch zwischen Argentinien und hier.

Ausstellung
: vom 14. bis 30. August 2015
Öffnungszeiten: Mittwoch, Donnerstag, Samstag von 14:00 bis 20:00 Uhr
Veranstalter Galerie Hier+Jetzt c/o Ungestalt GbR

www.galerie-hierundjetzt.de
www.facebook.com/galerie.hierundjetzt

Vernissage, Symposien und Ausstellung
Freitag, 21. August 2015, 19:00 Uhr
Halle C01

28 TAGE DUNKEL


28 TAGE DUNKEL

Die Kunstausstellung „28 TAGE Dunkel“ ist ein Bestandtteil des thematischen Veranstaltungsprogramms „Licht + Dunkelheit“ (Idee/Konzept Ruairí O’Brien) zum Architek-tursommer Sachsen 2015 in Leipzig. Anlässlich des UNESCO International Year of Light 2015 werden mit dem Programm thematische Bezüge zum Thema Licht trans-portiert und vermittelt. „28 Tage Dunkel“ (Ausstellungs-konzept/-kuration Jürgen Meier) betrachtet darin die Renaissance der Kultur der Dunkelheit in Werken aus-gewählter zeitgenössischer Künstler, u.a. mit Werken von:

Bea Meyer – Dunkelziffer, Mischa Kuball - „chambrenoir“ (gewidmet Roland Barthes), FAMED – “Untitled [I Love You But I've Chosen Darkness]”, 2010, Yvon Cabrowski – nn, Joachim Blank –„Hidden Agenda“, Ruairí O'Brien –„Dualität“, Jürgen Meier – „Wenn die Nacht beginnt“

Ausstellung 22. August bis 18. September 2015
Vernissage & Podiumsdiskusion 21. August, 19:00 Uhr
Öffnungszeiten Mittwoch bis Samstag von 15:00 bis 18:00 Uhr
Finissage 18. September 2015, 19:00 Uhr
Symposien Kunst als Motor“ 21. August, 19:00 Uhr und „Licht+Dunkelheit“ 18. September, 19:00 Uhr

TIME OUT OF MINDPodiumsgespräch
Freitag, 21. August 2015, 19:00 Uhr
Halle C01

zum Thema:

"KUNST ALS MOTOR" 

im Rahmen des Architektursommers 2015

Bisherige TeilnehmerInnen:

Bernd Sikora (Bund Bildender Künstler Leipzig)
Jana Reichenbach-Behnisch, Dipl. Ing. Architektin
Ingo Fischer, Vertreter öffentlicher Bauherr (SIB), Architektenkammer Sachsen/Kammergruppe Leipzig
Mathias Mahnke, Investor, Projekt Sanierung Industrieruine als Kreativraum
Ruairí O’Brien, Freier Architekt

www.bbkl.org

TIME OUT OF MINDLaufende Ausstellung
26.06. bis 28.07. und 26.08.
bis 05.09. 2015

Galerie Hoch und Partner, Halle C

 

TIME OUT OF MIND

Orit Hofshi – Holzschnitte

Ausstellung 26. Juni bis 28. Juli und 26. August bis 05. September 2015
Künstlergespräch 28. Juni um 11:00 Uhr
Öffnungszeiten Mittwoch bis Freitag, 14:00 bis 18:00 Uhr/Samstag, 12:00 bis 17:00

www.hoch-und-partner.com


Brillux
Brillux
ZBP
KERAMAG
FSB