facebook google+
Vorderansicht

Tapetenwerk,
Lützner Str. 91,
D-04177 Leipzig

Newsletter bestellen
Mittagessen im Tapetenwerk
Hallenvermietung
Das Tapetenwerk teilt 3.0
Impressum/Kontakt
Lageplan
Ansicht Tapetenwerk / Henriettenpark

November im Tapetenwerk

Konzert
Freitag, 07. November 2014, 19:30 Uhr
Galerie Hoch und Partner, Halle C

NEUE MUSIK - IM DIALOG

NEUE MUSIK - IM DIALOGKonzert mit dem ensemble diX
"Im Herbst 2014 veranstaltet der Verein „MusikProjektSachsen e. V.“ in Kooperation mit dem 
“via nova – zeitgenössische Musik in Thüringen e. V.” 
eine Konzertserie mit dem Ensemble diX aus Gera. 
Das renommierte Holzbläserquartett präsentiert zeitgenössische Musik von sächsischen und thüringischen Komponisten. Der Musikwissenschaftler Prof. Christoph Sramek, ein profunder Kenner Neuer Musik, wird als erfahrener Moderator und Musikvermittler in die Kompositionen einführen, dabei auch die Musiker und anwesenden Komponisten einbeziehen. Die aufgelockerte Atmosphäre ermöglicht auch Konzertbesuchern, die sich nicht in der Szene der Neuen Musik zu Hause fühlen, einen Zugang zu zeitgenössischen Klängen zu finden.

Im Anschluss an die Konzerte wird es auch für das Publikum die Möglichkeit geben, mit den Musikern und Komponisten weiter ins Gespräch zu kommen."

Veranstalter: MusikProjektSachsen e. V.
weitere Informationen

Kunstauktion
Freitag, 14. November 2014, 17:00 bis ca. 23:00 Uhr
Halle C01

DAS TAPETENWERK TEILT 3.0

Kunstauktion


Am Freitag nach dem Martinstag teilen die Tapetenwerker und ihre Gäste wieder Räume, Kunst und Kunsterlöse – auch in diesem Jahr mit einer karitativen Kunstauktion zugunsten des „Nachbarn“ WEGE e.V. Seit 1995 hilft der Verein Angehörigen und Freunden psychisch Kranker. Aktuelles Projekt ist das „Familienhaus WEGE“, welches an der Lützner Straße ausgebaut wird.

mehr Informationen

Vernissage und Ausstellung
Freitag, 21. November 2014, 19:00 Uhr
Galerie Hoch und Partner, Halle C

„ICH WOLLTE GENERAL WERDEN,
DOCH DER KRIEG WAR ZU KURZ“

Jan Vičar
Hochdruck, Zeichnung und Texte

Vernissage: 21. November 2014, 19:00 Uhr
Ausstellung: 22. November 2014 bis 10. Januar 2015

www.hoch-und-partner.com

Vernissage und Ausstellung
Freitag, 28. November 2014, 20:00 Uhr
Halle C01

ZEITGLEICH ZEITZEICHENZEITGLEICH ZEITZEICHEN -
Neuaufnahmen des BBK LEIPZIG e. V.

teilnehmende KünstlerInnen:
Hjördis Baacke, Undine Bandelin, Christina Baumann, Axel Bertram, Kathrin Borst, Joana Brunkow, Sinje Faby, Patrick Fauck, Moritz Fingerhut, Silke Fischer-Imsieke, Nadja Generosow, Valeri Generosow (†), Enne Hedwig Haehnle, Mathias Antonio Herrmann, Rosa Maria Hille, Ricarda Hoop, Uta Kehrer, Reinhard Krehl, Katrin Kunert, Jörn Lies, Stefanie Meier, Thomas Meisel, Richard Paul Mészáros, Metulzcki, Ira Nimsdorf, Sebastian Pless, Sarka Prusak, Wibke Rahn, Marianne Richter, Dr. Roland Richter, Susanne Ruccius, Oliver Stäudlin, Otto Berndt Steffen, Frank Tangermann, Friederike Warneke, Eva Weymann, Silvio Zesch, Grit-Ute Zille, Kay Zimmermann

Das Ausstellungsprojekt steht unter der Schirmherrschaft der Staatsministerin für Kultur und Medien, Frau Prof. Monika Grütters MdB.

Ausstellung: 29. November bis 19. Dezember 2014

Öffnungszeiten: Do nach Vereinbarung,
Fr & Sa: 15:00 bis 18:00 Uhr

Mehr Information

Laufende Ausstellung
noch bis 8. November 2014
Galerie Hoch und Partner, Halle C

Wanderweg

Holzschnitte und Malerei von Christine Ebersbach

Öffnungszeiten: Mi bis Fr 14:00 bis 18:00 Uhr, Sa 12:00 bis 17:00 Uhr sowie nach Vereinbarung

www.hoch-und-partner.com

Laufende Ausstellung
noch bis 09. November 2014
Halle C01

EUROPAN 12 Adaptable City

Preisträgerausstellung 2014

"Europan ist der größte und innovativste europaweite Ideenwettbewerb für junge Architekten und Planer. Unter dem Thema „Adaptable City“ haben 51 Städte in ganz Europa, darunter 10 deutsche Städte und das westliche Münsterland, Standorte zur Bearbeitung angeboten. ..."

Öffnungszeiten Mo bis Fr 11:00 bis 19:00 Uhr,
Sa 13:00 bis 17:00 Uhr

mehr Informationen

Dunkles GoldLaufende Ausstellung
noch bis 29. November 2014
Projektort 4D, Haus B

DUNKLES GOLD

Dorit Bearach (Berlin)

Der von ihr gefundene Ausstellungstitel "Dunkles Gold" lässt ahnen, welche Stimmung von ihrer Malerei ausgeht. Bearachs sinnliche Arbeiten sind geprägt von dunkler Materie und wuchtiger Materialität, aber auch von Feinsinnigkeit und Spielfreude.

Der Berliner Kunsthistoriker Ulrich Kavka schrieb vor einigen Jahren über ihre Arbeiten:
"Gegensätzlichkeit will sie nicht verbergen - diese Bilder künden von warmherzigen Nachtliedern einer bösen Zeit". Die Ausstellung wird am Donnerstag, dem 9. Oktober 2014, um 19 Uhr von U. Kavka eröffnet. Die Künstlerin wird anwesend sein.

Ausstellung 
10.10. bis 29.11. 2014

Öffnungszeiten
Donnerstag nach Vereinbarung
Freitag & Samstag, 15:00 bis 18:00 Uhr

Veranstalter
Bund Bildender Künstler Leipzig e.V. 
www.bbkl.org

Brillux
Brillux
ZBP
KERAMAG
FSB