ANIMAL UTOPIA

Hartmut Kiewert

Seit gut 11 Jahren setzt sich Hartmut Kiewert in seiner Malerei mit dem gesellschaftlichen Mensch-Tier-Verhältnis auseinander und zeigt neue Perspektiven eines anderen, möglichen Mensch-Tier-Verhältnisses auf. Spätestens seit der Debatte um die Klimakrise ist auch die Nutztierhaltung in den Fokus der Kritik gelangt. Wir müssen unser Verhältnis zu Natur und anderen Tieren grundlegend verändern, ein „weiter so“ zerstört auch unsere eigene Lebensgrundlage. Es ist an der Zeit, nicht-anthropozentrische Perspektiven zu entwickeln und die Bedürfnisse anderer Tiere mit zu denken.
Hartmut Kiewert, 1980 in Koblenz geboren, Studium der Malerei und Grafik an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, 2010 Diplom mit Auszeichnung, Aufbaustudium bei Prof. Thomas Rug, seit 2012 freischaffender Künstler, lebt in Leipzig.

Veranstalter: BUND BILDENDER KÜNSTLER LEIPZIG e.V.

Vernissage und Ausstellung
4D Projektort
Haus B, EG
Vernissage Do, 09. Jan 2020 18:00 Uhr
Ausstellung Fr, 10. bis Fr, 31. Jan 2020

Öffnungszeiten:
Di, 13:00-17:00 Uhr
Mi – Fr, 14:00 – 18:00 Uhr
u.n.V.

FÄLLT AUS!

NULLPUNKTE (AT)

Frida Zack

Ich bin noch nicht immer Frida
Ich war und bin
für andere
für dich
für mich
Umgeben von
Konfrontiert mit
Erwartet als
Abgelehnt weil
Ich weiß doch auch nicht wer ich bin

Foto: © Leonie Kunz

Vernissage und Ausstellung
Hauptgebäude, Haus P
Institut für Alles Mögliche
Vernissage Do, 30. Jan 2020 19:00 Uhr
Ausstellung Fr, 31. Jan 2020

Öffnungszeiten:
15:00–19:00 Uhr