DO/SPOT – Tapetenwerk

Ausstellungen und offenen Räumen
Sa, 21. Okt 2017 11:00 bis 19:00 Uhr
So, 22. Okt 2017 11:00 bis 17:00 Uhr

zentrale Ausstellung in der Halle C01

PARADIGMA BLICKWECHSEL 2017

Gruppenausstellung Fotografie und Medienkunst u.a. mit Werken von Michael Bader (Deutschland), Eva Borner (Schweiz), Peter Franke (Deutschland), Fabian Heublein (Deutschland), Martin Jehnichen (Deutschland), Madeleine Kelly (Australien), David Kukhalashvili (Georgien), Jan Oelker (Deutschland), Shonah Trescott (Australien), Julia Stoddard (USA), Antonia Wright (USA)

Initiatorinnen und Kuratorinnen des Ausstellungsprojekts:  Peggy Liebscher, Maria Ondrej, Elke Pietsch, Jana Reichenbach-Behnisch und Anna-Louise Rolland 

mehr Informationen

Eva Borner – Vom Verschwinden Installation, 2016
Eva Borner – Vom Verschwinden Installation, 2016
Foto: Jan Oelker – Windworker
Ausstellung, Kunstpreis, Fachworkshop
Halle C01

Führungen jeweils um 15:00 Uhr
(Treffpunkt am Ausstellungstresen)

offene Räume

COMMON THINGS

Thomas Schnur & Jens Thiel

Monobloc – Eine kurze Anatomie des Weltstuhls 
Jens Thiel untersucht seit Anfang der 2000er den global verbreiteten preiswerten Plastikstapelstuhl. Er hat seine Forschungsergebnisse bspw. in Der Freund und Art Review veröffentlicht und initiierte mit dem Vitra Design Museum die viel beachtete, weltweit erste Ausstellung dazu. Als eines der Common Things stellt er das erfolgreichste und dennoch ungeliebteste Möbel unserer Kultur nun erstmalig in Leipzig vor.

Ausstellung und Präsentationen
Haus G, EG
hier + jetzt leipzig


Vortrag
Samstag, 19:00 Uhr
Jens Thiel

ETAGE8

Das Büro für Industriedesign etage8 öffnet seine Türen und präsentiert seine zwei Eigenmarken MORMOR Aktivmöbel und die zückersüßen Möbel der Candy Company.

Präsentation
Halle C02, EG
etage 8

EINZIGARTIGKEIT

Felix Götze/Industriedesign und Franz Geisler/Holzdesign

Präsentation
Haus K, EG
Studio K01

KERAMIK / STEINZEUG / MALEREI

Präsentation einiger Arbeiten aus dem Anagama

Präsentation
Eingang Haus B, EG
Keramikwerkstatt Thomas Gebhardt

7 POSITIONEN

Ulrike Crodel, Kathrin Endres, Anna Maria Gawronski, Rosa Maria Hille, Nina Hohberger, Rebekka Rauschhardt, Lisa Reichmann

7 Künstlerinnen setzen sich intensiv mit zeitgenössischer Textilkunst auseinander. Als „Textile Bande“ nähern sie sich dem Textilen bewusst über seine Materialität und den damit verbundenen spezifischen, raumzeitlichen Merkmalen, wie etwa seinen Umgang mit der Schwerkraft, seine Formbarkeit und die klare Einheit von Bild und Träger. Mit Garn in klassischen Sticknadeln, traditionellen Nähmaschinen und innovativen Jacquard-Webmaschinen entstehen Arbeiten, die zusammen einen Überblick hinsichtlich der Vielfalt heutiger Textilkunst geben.

Ausstellung
Haus B, EG
4D Projektort

MOLL BOND JAHN

Die Künstler Dirk Moll, Bond Truluv und Alexander Jahn präsentieren Ihre neusten und unveröffentlichten Werke.

Ausstellung
Halle H01, EG
Jahn-Galerie

ZWEI POSITIONEN

Axel Bertram, Leipzig – Malerei + Frank Steenbeck, Jena – keramische Objekte mit Engobeumdrucktechnik

Ausstellungen
Haus A, 1.OG
Claveti Taikori

OBJECTS AIR SPACE

Objekts-Installation von Alessandra Donnarumma und Marta Vezzoli 

Ausstellung
Haus B, EG
Mnemosyne AtelierGalerie

FORMEN DETAILS KLEINIGKEITEN


Ausstellung
Haus A, 1.OG
Peter Paul Lorenz

DO Spot Architektur

Sonderveranstaltungen und Ausstellungen Thema Architektur

Sa 21.10., ab 15:00 Uhr

KONRAD-WACHSMANN-PREIS

Ausstellung der diesjährigen Preisträger des BDA-Studienpreises 

Ausstellung
Haus F, EG
Architekturbüro Schoener & Panzer

15:00 - 19:00 Uhr

„Kunst und Kultur als Initialzünder für Stadtentwicklung“

Moderation: Claudius Nießen (Geschäftsführer Leipziger Literaturinstitut) 

Teilnehmer: - Thomas Dienberg (Baudezernent Stadt Göttingen - Kunstquartier Göttingen) - Dr. Skadi Jennicke, (Bürgermeisterin und Beigeordnete für Kultur, Stadt Leipzig) - Dr. Tom Schoper (TU Dresden) - Prof. Benedikt Schulz (Schulz+Schulz Architekten, Leipzig) - Prof. Jörg Springer (Springer Architekten, Berlin) - Heinrich Neu (Stadtplanungsamt Leipzig, Leiter Bezitk Süd/West)

Veranstalter: BDA – Bund Deutscher Architekten

 

offene Podiumsdiskussion
Halle C01

19:00 Uhr

NEUE WELTEN

Architekturgrafik und Virtual Reality als moderne Kommunikationsmittel (Vortrag mit Technikvorführung und Diskussionsmöglichkeit für bis zu 25 Personen)

Teil1: Anwendungsbereiche in der Praxis: Werkzeug im Planungsprozess, in der Abstimmung, der Vermarktung, der Projektkommunikation und der Simulation

Teil2:  Aktueller Stand der Technik: Überblick über aktuelle einsetzbare Darstellungsformen wie Standbilder, Animationen, Panoramen (webbasiert), VR-Panoramen, Navigation durch digitale Welten, Tablet basierte Anwendungen.

Haus G, EG
Studiolux

18:00 Uhr

ABOUT TACTICAL URBANISM

Arbeiten von Tripolis – Konzepte für Stadt, Land, Fluß

Taktische Kleinteiligkeit als Gegenmodell zum strategischen Masterplan. Wie durch urbane Interventionen Prototypen einer lebendigen Stadt entstehen.

Haus K, 1. OG
Tripolis

ab 15:00 Uhr

MODELLSTÄDTE - ENTWERFEN ALS KOLLEKTIVES HANDWERK

Einführung & Mini-Workshop zu städtebaulichen Strategien am Modell Das Octagon Architekturkollektiv bittet zum Bau eigener urbaner Visionen und erläutert Wege zu stadträumlichen Entwürfen.

​H02, EG​
Octagon

ab 15:00 Uhr

THINK DIFFERENT!

Die Ausstellung zeigt die Vielfältigkeit der Leipziger Architekturszene, die sich bis heute im Gegensatz zu der weit verbreiteten Investorenarchitektur, durch einen  hohen Anspruch an Gestaltung und Verantwortung für den zukünftigen Nutzer auszeichnet – querdenkend, politisch, sozial!

Zu Gast in den Räumen der Tapetenwerker von INCENTIVE ARTS und Rubikon sind u.a.: Justus von Hantelmann, Urbikon, denkenbauenwhonen, Basis Leipzig, Bucher Kafka Architektur, Paavo Patz.

Initiatorin: Arch. Lilly M. Bozzo-Costa

Ausstellung
Sa, 21. Okt 2017 11:00 bis 19:00 Uhr
So, 22. Okt 2017 11:00 bis 17:00 Uhr